Laurenzigasse 22, 55411 Bingen

Öffnungszeiten:

Mo.: 15:00 – 18:00 Uhr
Di., Mi., Fr.: 10:00 – 13:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr
Do: 10:00 – 18:00 Uhr
Sa.: 10:30 – 12:30 Uhr

Über uns

Der Weltladen Bingen ist eines von über 800 Fachgeschäften für den Fairen Handel in Deutschland. Unser Laden liegt zentral in der Binger Innenstadt, ganz in der Nähe der Fußgängerzone: In der Laurenzigasse 22. Seit über 30 Jahren sind wir mittlerweile für Sie da und bieten Ihnen ein breites Sortiment an fairen Produkten und eine Vielzahl an Informationsmaterialien zum Fairen Handel und Fairem Handeln.
In unserem Weltladen-Team engagieren sich um die 20 ehrenamtliche MitarbeiterInnen in den Bereichen Einkauf, Verkauf, Ladengestaltung, sowie in der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit.
Wir sind darüber hinaus Mitglied im Weltladen Dachverband und haben die Konvention der Weltläden unterschrieben, die die Kriterien der Weltladen-Arbeit festschreibt.

Lasst uns den Handel FAIRändern!

Wenn wir einkaufen gehen, haben die meisten Sachen, die in unseren Einkaufswägen landen, schon eine kleine Weltreise hinter sich. Die Produkte, die wir in unserem Alltag nutzen, kommen oft aus Ländern des globalen Südens - so zum Beispiel der Kaffee aus Brasilien, die Schokolade von der Elfenbeinküste und die Baumwolle aus Burkina Faso. Viele dieser Produkte können wir nur deshalb so günstig kaufen, weil die ProduzentInnen häufig ungeschützt den Kräften des Weltmarktes ausgeliefert sind. Durch die schwankenden Weltmarktpreise, welche die Löhne bedingen, werden die Erlöse der ProduzentInnen oft so niedrig, dass ihre Existenz bedroht ist. 
Dazu kommen schlechte Arbeitsbedingungen, ausbleibende Gesundheitsvorsorge und fehlende Arbeitsrechte.
  Der Faire Handel versucht an dieser Situation etwas zu verändern und setzt sich für ein gerechteres, umweltfreundlicheres globales Wirtschaften ein. Die Fair-Handels-Organisationen, die Weltläden  und die ProduzentInnen arbeiten in enger Kooperation und führen eine Partnerschaft auf Augenhöhe.
  Des Weiteren werden bei Fairem Handel:

Um die fair gehandelten Produkte für die VerbraucherInnen erkennbar zu machen, werden diese mit Gütesiegeln versehen.

Die Kriterien für die Weltläden

Die Kriterien für die Weltläden sind in der Konvention der Weltläden festgelegt.  Die ausführliche Fassung können Sie auf der Homepage des Weltladen Dachverbands nachlesen.

Fairer Handel ist ...

"... eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt.
Durch bessere Handelsbedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte Produzent/innen und Arbeiter/innen - insbesondere in den Ländern des Südens - leistet der Faire Handel einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung.
Fair Handels-Organisationen engagieren sich - gemeinsam mit Verbraucher/innen - für die Unterstützung der Produzent/innen, die Bewusstseinsbildung sowie die Kampagnenarbeit zur Veränderung der Regeln und der Praxis des konventionellen Welthandels."
FINE-Grundlagenpapier zum Fairen Handel, Konvention der Weltläden, 2001

Unser Angebot

Texte und Bilder stammen von der Homepage des Weltladens, zur Weiteleitung hier klicken








[Gottesdienst] - [Angebote] - [Orte] - [Infos] - [Presse] - [Archiv] - [Gemeindeforum] - [Kontakt]
(c) Evangelische Johanneskirchengemeinde in Bingen
eMail: Gemeindebüro